Leihmutterschaft und Gebärmuttertransplatation

In den letzten Monaten bin ich oft mit dem Thema der Leihmutterschaft in Berührung gekommen. Es wurde für mich aktueller, da ich selbst Vater geworden bin und mich mehr mit dem Thema Schwangerschaft und allem, was dazugehört, auseinander gesetzt habe.
Nun dachte ich, es ist eine „normale“ Erscheinung unserer heutigen Welt – eine Leihmutterschaft. Salopp gesagt es gibt Nachfrage und Angebot. Es gibt Paare, die keine Kinder auf normalem Weg bekommen können und es gibt Frauen, die ihre finanzielle Situation (und oft auch ihrer Familien) verbessern wollen. Soweit so gut, auch wenn die „normale“ Leihmutterschaft viele moralische Fragen aufwirft, war die letzte Information, die ich kürzlich erfahren habe, ein weiterer Schritt in Richtung Mensch à la Frankenstein.

Es werden mittlerweile Operationen weltweit von ambitionierten Chirurgen durchgeführt, die eine Gebärmutter transplantieren. Gut sagen Sie, jeder der ein Organ spenden kann oder will soll es machen. Nun bezieht sich solch eine Haltung aber auf lebenswichtige Organe, wie Herz, Niere, Leber. Ein Organ, ohne welches (und das hat unsere westliche Medizin erfolgreich bewiesen) man erfolgreich überleben kann, transplantiert man nur mit einem Zweck – der Frau eine Schwangerschaft zu ermöglichen.

Jeder kann eigenen Standpunkt im Bezug auf medizinische Notwendigkeit dieser, nicht ohne Risiken behafteten Operation, haben. Die Tatsache, dass solche Operationen mittlerweile durchgeführt werden, zeigt mir wie verzweifelt inzwischen die Frauen sind, die partout nicht schwanger werden. Und hier stellt sich wieder für mich persönlich die Frage nach dem Sinn, dieser sehr umstrittenen Eingriffe. Die Frage nach der Moral im Bezug auf die „freiwilligen“ Spender, will ich hier nicht ein Mal stellen.

In meinen Augen hat die Medizin unserer Zeit wieder ein Mal gezeigt, dass es nicht nach den Ursachen sucht, warum eine Schwangerschaft nicht möglich ist, sondern lediglich ein Symptom behandelt. Gut in vielen Situationen kann man solch eine Vorgehensweise noch irgendwie nachvollziehen, eine gutartige Hautwucherung zu entfernen, zu starken Haarwuchs im Gesicht oder anderen Körperteilen zu entfernen. Eine Gebärmutter zu transplantieren ist eine Erweiterung einer Leihmutterschaft auf Organebene, die nicht die Ursachen behebt, sondern bloß das nicht funktionierende Organ, wie bei einer Maschine.

Wir wollen nicht wahr haben, dass unsere Lebensweise und unsere Denkweise direkte Auswirkungen auf uns und vor allem unseren menschlichen Körper haben. Und so geben wir unsere Macht über unser Leben in die Hände der Ärzte. Wir wollen nicht wahr haben, dass das, was wir zu uns an Nahrung als Lebensmittel (Atemluft und Wasser eingeschlossen), Gedanken und Gefühlen zu uns nehmen unsere Zellen bilden.

Einer meiner Lieblingsautoren, Dr. Bruce Lipton hat viel Zeit in die Erforschung von Zellen investiert. Eins seiner größten Erkenntnisse ist, dass Zellen nicht wie bisher angenommen mit dem Zellkern „denken“, sondern mit der Außenmembran. Die menschliche Zelle reagiert auf die Reize und verändert somit ihr Verhalten, passt sich der Situation an. Im Umkehrschluss auf den gesamten menschlichen Körper, der „ein Verbund von spezialisierten Einzellern ist“ (Dr. Bruce Lipton „Intelligente Zellen, wie Erfahrungen unsere Gene steuern“) verändert unser Körper sein Äußeres jeder einzelnen Zelle, weil sich seine Außenumgebung verändert. Vereinfacht dargestellt, dass was wir in uns an Luft, Wasser, Nahrung, Gedanken und Gefühlen aufnehmen bzw. erzeugen, verändert das Verhalten jeder einzelnen Zelle.

Welch eine wunderbare Erkenntnis, die jedem von uns die Macht der Verantwortung für den eigenen Körper mit einem Schlag zurück gibt, uns erlaubt uns so zu verändern und zu entwickeln, wie wir es wollen. Es befreit uns aus dem Opferbewusstsein und gibt uns die Kraft eines Schöpfers. Diese Kraft der Verantwortung können und wollen manche von uns nicht annehmen. Denn es verlangt bewusstes Denken und Handeln und zwar nicht nur nach dem Feierabend oder in den Ferien, sondern jede Sekunde.

Die Ursachen für eine nicht funktionierende Befruchtung und Schwangerschaft können sehr vielfältig sein. Das Verändern und Erschaffen neuer Zellen und somit einer neuen Gebärmutter, eines neuen Organs, eines neuen Körpers ist möglich. Denn auch ohne bewusstes Denken und Handeln bilden unsere Körper ständig neue Zellen. Es liegt an uns welche Bausteine wir unseren Zellen zur Verfügung stellen. Unsere fest- und feinstofflige Nahrung können wir selbst wählen. Wir können unser Leben selbst wählen.

Ich unterstütze Dich sehr gern damit Du Dein Leben transformierst, um das zu sein, was Du möchtest.

que la luz esté siempre contigo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: